Burgenländischer Karfiol

Knackiger Karfiol - vielseitig zu verwenden!

Der „Da komm‘ ich her!“ Karfiol aus dem Burgenland ist reich an Vitamin K und Folsäure, enthält viel Kalium und ist gleichzeitig natriumarm. Er kann roh oder kurz blanchiert als Rohkost gegessen werden, in Gemüsesuppen und püriert in Cremesuppen. Besonders lecker auch als Auflauf oder Beilage zu Fisch & Gemüse.

Burgenländischer Karfiol

Verfügbarkeit Karfiol

Der „Da komm´ ich her!“ Karfiol ist von April bis Juli verfügbar.

Karfiol richtig aufbewahren

Nach dem Einkauf ist es ratsam, den Karfiol möglichst schnell zu verarbeiten. Wird er im ganzen Stück und ungewaschen im Kühlschrank aufbewahrt, hält er sich ca. zwei bis drei Tage. Besser ist es, wenn man die grünen Blätter und den Strunk entfernt und nur den Kohl einlagert.

Mit „Da komm‘ ich her!“ Produkten unterstützen Sie die Artenvielfalt und Ihre Region.