Kärntner Kasnudeln

Bewertung: 0
0 Bewertungen

Kategorien

Kärntner Kasnudeln

Bei diesem Rezept brauche wir nicht viel zu erklären. Kärntner Kasnudeln kennt man weit über die Landesgrenzen des südlichsten Bundeslandes hinaus - und das völlig zu Recht. 

Für 4 Personen | Da komm‘ ich her Zutaten

  • 500 g Kartoffeln (mittelgroß)
  • 1 Stk Knoblauchzehe
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Stk Zwiebel (klein)

Weitere Zutaten

  • 40 g Butter
  • 1 TL Salz (für den Teig)
  • 1 Becher Topfen (grob, bröselig)
  • 1 Stk Ei
  • 250 g Mehl (glatt)
  • 6 EL Milch
  • 1 TL Salz (für das Nudelwasser)
  • 1 EL Wasser

Zubereitung

  1. Mehl, Salz, Ei, Wasser und Milch in einer Schüssel gut vermischen und zu einem glatten, Teig verarbeiten.
  2. Teig ca. 4-6 Stunden, oder über Nacht zugedeckt rasten lassen.
  3. Erdäpfel kochen, schälen und durch eine Kartoffelpresse pressen.
  4. Topfen einbröseln.
  5. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und einer Pfanne mit heißer Butter anrösten.
  6. Die Petersilie fein hacken. Alles in einer Schüssel durchkneten.
  7. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick auswalken und mit einem runden Ausstecher Scheiben ausstechen. (Durchmesser ca. 10 cm)
  8. Die Füllung auf eine Seite der Scheiben geben und die Scheiben zusammenklappen.
  9. Mit den Fingern zusammendrücken, damit die Nudeln beim Kochen nicht aufgehen.
  10. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin ca. 12-15 Min. kochen.