Oberösterreichischer Endiviensalat

Dank des leicht bitteren Geschmacks ist der Endiviensalat ein idealer Bestandteil von gemischten Blattsalaten

Ein Kopf Endiviensalat besteht aus dicken, aufgefächerten Einzelblättern in rosettenartiger Anordnung. Der leicht bittere Geschmack macht ihn zum beliebten Bestandteil von gemischten Blattsalaten. Der „Da komm‘ ich her!“-Endiviensalat kann auch wie Spinat oder Mangold gekocht werden. Kalium und Kalzium machen ihn zu einem Unterstützer des Knochenaufbaus und des Muskelsystems. 

Oberösterreichischer Endiviensalat

Verfügbarkeit Endiviensalat

Der „Da komm´ ich her!“ Endiviensalat ist von August bis Oktober nach Verfügbarkeit erhältlich.

Endiviensalat richtig lagern

Bei richtiger Lagerung ist Salat mehrere Tage haltbar. Hierfür den feuchten, aber nicht nassen Salat in Küchenrolle einschlagen und im Kühlschrank einlagern. Braune Blätter vor der Lagerung entfernen, so bleiben alle wichtigen Nährstoffe im Salat optimal erhalten.

Salat-Rezepte

Kennen Sie schon den „Da komm´ ich her!“ Sommersalat? Das Rezept stammt aus dem Weinviertel und die Zutatenliste liest sich wie eine Auswahl regionaler Spezialitäten.  

Mit „Da komm‘ ich her!“ Produkten unterstützen Sie die Artenvielfalt und Ihre Region.