Salzburger Apfelschmarren

Bewertung: 4
11 Bewertungen

Kategorien

Salzburger Apfelschmarren

Auch im Salzburger Land gibt es Äpfel und die lassen sich zu herrlich fruchtigem Apfelschmarren verarbeiten. Der lässt sich als Hauptspeise oder üppige Nachspeise genießen. 

Für 4 Personen | Da komm‘ ich her Zutaten

  • 2 Stk säuerliche Äpfel

Weitere Zutaten

  • 250 g Weizenmehl griffig
  • 3 Stk Eier
  • 1/8 l Milch
  • etwas Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Butter zum Herausbacken
  • 2 Becher Schlagobers
  • 2-3 EL Rosinen
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt
  • 4 EL Staubucker

Zubereitung

  1. Weizenmehl mit Milch, etwas Obers und Mineralwasser verrühren, salzen und die Eier leicht darunter rühren.
  2. Butter in einer Pfanne mit schwerem Boden erhitzen, den Schmarren-Teig darin auf beiden Seiten gut anbacken lassen, in der Pfanne in gleich große Stücke schneiden.
  3. Die Äpfel schälen und in schmale Spalten schneiden. In einer zweiten Pfanne die Apfelspalten in Butter mit dem Vanillezucker-Zimtgemisch schwenken und dann den Schmarren daruntermischen. Rosinen hinzugeben.
  4. Schmarren mit Staubzucker bestreuen und mit Schlagobers servieren.